Quartierverein Aussersihl-Hard • Zürich
| Home OGK | Die SBB unserer Grosseltern | Militär im Sihlraum | Bestellungen | Über die OGK |
 
 

Cover des Buches der Ortsgeschichtlichen Kommission Aussersihl: "Die SBB unserer Grosseltern – eine Spurensuche".
Erschienen in zwei Bänden. Bezug: OGK.

Wir schreiben Quartiergeschichte

Herzlich willkommen auf den Seiten der Ortsgeschichtlichen Kommission Aussersihl (OGK). Der etwas verstaubt anmutende Name steht für etwas ganz Lebendiges, nämlich für die Geschichte unseres Quartiers.

Aussersihl umfasst die Quartiere Werd, Langstrasse und Hard. Einst eine selbständige Gemeinde im Westen von Zürich, wurde es 1893 eingemeindet und bildet heute den Zürcher Stadtkreis 4. Zugegeben, nicht jeder Strassenzug ist gleichermassen bekannt wie die Langstrasse. Die eigenständige Entwicklung von Aussersihl hat jedoch eine vielfältige Quartiergeschichte geprägt. Wir freuen uns darüber, dass Sie sich dafür interessieren.

Die Ortsgeschichtliche Kommission setzt mit ihren Veröffentlichungen Akzente. Nach der Ausstellung "100 Jahre Stauffacher", der Broschüre "Die Seebahn" und der Militärgeschichte zum Thema "Militär im Sihlraum" haben wir ein neues Thema "Die SBB unserer Grosseltern – eine Spurensuche" bearbeitet.

Uf Wiederluege in Aussersihl – Ihre OGK

 
Aktuell - Herbst 2015

2012 haben wir den ersten Band "Die SBB unserer Grosseltern – eine Spurensuche" veröffentlicht. Er wurde zu einem grossen Erfolg. Viele "Isebähnler" gratulierten uns zu dieser Arbeit. Dies animierte das Autorenteam einen 2. Band mit Themenerweiterung zu redigieren. Nach rund 3-jähriger Arbeit liegt der Band II vor. Bestellungen können bereits elektronisch unter "Bestellungen" gemacht werden. Der Band II kostet CHF 60 (inkl. Porto und Verpackung).

Band I ist unter "Bestellungen" weiterhin zum Preis von CHF 50 (inkl. Porto und Verpackung) zu erwerben.

 
 

Ortsgeschichtliche Kommission des Quartiervereins Aussersihl-Hard
Kontakt: René Koller, Engelstrasse 3, 8004 Zürich, Telefon P 044 241 77 80, G 044 815 99 80, M 079 400 41 14, r.koller@gmx.net.